Gesangsfest Hitzkirch 2019

 

«Fröid am Senge»

Der Besuch des Innerschweizer Gesangfestes war als Höhepunkt ins Jahresprogramm 2019 des Männerchors Wilchingen aufgenommen worden.

Am Samstagmorgen, 15. Juni, führte uns unser «Vereinschauffeur» Felix ins luzernische Hitzkirch, das zwischen Hallwiler- und Baldeggersee liegt.  Ueber 100 Chöre aus der ganzen Schweiz hatten sich für dieses Fest angemeldet.

An drei Orten traten die Chöre an diesem Wochenende zum Wettstreit an, um sich von den Experten für ihren Gesang bewerten zu lassen: Im Pfarreiheim, in der Aula und in der Kirche. Beim Singen unserer drei Lieder im Pfarreiheim waren alle hoch konzentriert, und Dirigent Willi lächelte danach zufrieden. Der zuständige Experte, Michael Schläpfer, schilderte uns danach den Eindruck, welchen wir bei ihm und seinem Kollegen hinterlassen hatten. Positiv vermerkte er, dass wir die Lieder auswendig sangen und recht gut gestalteten. Der Chorklang war gut. Die Aussprache könnte noch etwas deutlicher und die Vokale etwas offener sein. Das Gespräch war offen, aufmunternd, wir waren uns sympathisch. Und die Hoffnung auf mindestens ein «gut» wuchs.

Gross war unsere Freude, als unser Präsident Hans dann sogar mit dem Prädikat «sehr gut» an unseren Tisch im Festzelt zurückkam.

Danach nutzen wir die Möglichkeit, den Vorträgen anderer Chöre zuzuhören, unter anderen auch dem Frauenchor Hemmental-Schleitheim in der Kirche. Die Frauen sangen unter der Leitung von Burga Schall, von Willi am Flügel begleitet, ein fröhliches Medley Schaffhausen-Afrika. Dieses tönte so gut, dass sich danach etliche Zuhörer (in roten Hemden) spontan erhoben für eine «Standing Ovation».

Es war ein toller Anlass mit einer breiten Auswahl an Liedern, welche noch lange nachklangen.  e.g

 

Sehr gut am Gesangsfest Hitzkirch

 
 
www.maennerchor-wilchingen.ch

CMSimple_XH